Alpenbrevet 2019

Ausgangslage

Alljährlich Ende Sommer begeben sich Velofahrerinnen und Velofahrer – nicht nur aus den angrenzenden Alpenländern, sondern aus der ganzen Welt – in die Innerschweiz, um sich der Herausforderung Alpenbrevet zu stellen. 2895 Teilnehmende aus über 30 Ländern starteten am 24. August 2019 in Andermatt und Meiringen, um zwei bis fünf Alpenpässe per Zweirad und Muskelkraft zu überqueren.

Unsere Leistungen

Bereits im Vorfeld des Alpenbrevets war der Storyshaker mit Informationen der Rennleitung und mit Vorfreuden des Teilnehmerfelds gefüllt. Am Renntag begleitete unser Content-Team das Peloton entlang den historischen Handelsrouten und fein geschwungenen Serpentinen vom Start bis ins Ziel. Unsere mobile Crew versorgte die Social-Media-Kanäle des Alpenbrevets mit Videos, Bildern und Texten unmittelbar von der Rennstrecke.

Ergebnisse

Ebenso wie Schweizer Alpenpässe Menschen, Täler und Kantone verbinden, ist das Alpenbrevet ein Abenteuer, das die Velo-Community verknüpft und weiterentwickelt. Die Real-Time-Digitalkommunikation versorgt neugierige Freunde und Bekannte der Teilnehmenden mit aktuellen Geschichten und Informationen. Der filmische Rückblick auf das Alpenbrevet stärkt das Gemeinschaftsgefühl des Teilnehmerfeldes und erinnert an den Exploit auf den Schweizer Passstrassen.

Newsroom Communication AG
Eigerstrasse 2